Your Cart

KOSMETIK AUF ANFRAGE

Steigern Sie Ihr kosmetisches Abenteuer mit Carmel Cosmetics Labs

Erforschen Sie unschätzbare Leitfäden und wertvolle Ratschläge – Ihre wichtigste Ressource, um in der Kosmetikindustrie zu starten, zu wachsen und zu gedeihen.

ISO 22716 Kosmetikzertifizierung in Marokko: Ein umfassender Leitfaden

Certification cosmétiques ISO 22716

Kosmetika sind keine gewöhnlichen Verbrauchsgüter. Sie verkörpern das universelle Streben nach Wohlbefinden. In der Tat ist die Pflege des eigenen Aussehens und der Hygiene seit Urzeiten ein grundlegend menschliches Anliegen. Die französische Kosmetikindustrie ist dank ihrer hervorragenden Qualität auf den zweiten Platz der Exportsektoren vorgerückt und wird nur noch von der Luftfahrtindustrie übertroffen.

Europäische Gesetzgebung: Verstehen Sie die Notwendigkeit von Zertifizierung von Kosmetika ISO 22716

Seit 2013 wurde die europäische Regulierungslandschaft für Kosmetika grundlegend überarbeitet und die Branche fest auf höhere Sicherheits- und Qualitätsstandards ausgerichtet. Die Europäische Kosmetikverordnung (EG) Nr. 1223/2009 ist das Ergebnis dieser Initiative und positioniert die Europäische Union als einen der Vorreiter im Bereich der Kosmetikregulierung.

1. Rollen und Verantwortlichkeiten: Eine genaue Fokussierung der Verantwortlichkeiten für jeden Akteur

Die Verordnung besagt, dass jeder Akteur im Prozess – von der Konzeption bis zur Vermarktung – eine klar definierte Rolle haben muss. Ob Hersteller, Importeur oder Händler – jeder ist verpflichtet, bestimmte Standards einzuhalten. Diese Entwicklung stellt sicher, dass jede Phase der Produktion und des Vertriebs überwacht wird, wodurch die Risiken für die Verbraucher verringert werden.

2. Meldung von Neuheiten: Meldepflicht für alle neuen Produkte über das EU-Portal

Vor dem Inverkehrbringen müssen Unternehmen ihre neuen kosmetischen Produkte auf dem europäischen Cosmetic Product Notification Portal (CPNP) registrieren. Dieser wichtige Schritt gewährleistet eine optimale Rückverfolgbarkeit und erleichtert die Arbeit der Gesundheitsbehörden, indem er ihnen einen Überblick über die auf dem Markt erhältlichen Produkte verschafft.

3. Sicherheitsbewertung: Die Einführung einer detaillierten Sicherheitsbewertung für jedes Produkt

Jedes Kosmetikprodukt muss eine strenge Sicherheitsbewertung durchlaufen, bevor es auf den Markt gebracht wird. Bei dieser Bewertung werden alle Inhaltsstoffe, ihre Konzentrationen, ihre Wechselwirkungen und die beabsichtigte Verwendung des Produkts berücksichtigt. Dies ist ein entscheidender Schritt, um sicherzustellen, dass die Produkte keine Gesundheitsrisiken für die Verbraucher darstellen, wenn sie gemäß den Anweisungen oder unter vernünftigerweise vorhersehbaren Verwendungsbedingungen verwendet werden.

4. Stoffverwaltung: Kontrollen von als CMR eingestuften Stoffen und Nanomaterialien

Stoffe, die als krebserregend, erbgutverändernd oder fortpflanzungsgefährdend (CMR) eingestuft sind, unterliegen strengen Vorschriften. Die EG-Verordnung Nr. 1223/2009 hat auch einen verstärkten Umgang mit Nanomaterialien eingeführt, Substanzen, bei denen eine oder mehrere Dimensionen im Nanometerbereich (ein Milliardstel Meter) liegen. Diese Stoffe werden aufgrund ihrer spezifischen Eigenschaften ausführlich bewertet, um sicherzustellen, dass sie in kosmetischen Formulierungen unbedenklich sind.

Definition eines kosmetischen Produkts

Der Begriff „kosmetisches Mittel“ mag offensichtlich erscheinen, doch er folgt sehr genauen Kriterien. Gemäß der Verordnung Nr. 1223/2009 wird ein kosmetisches Mittel als ein Stoff definiert, der dazu bestimmt ist, mit verschiedenen Teilen des Körpers in Berührung zu kommen, mit der Absicht, den Körper zu reinigen, zu parfümieren, zu schützen oder sein Aussehen zu verbessern. Diese Beschreibung umfasst die Haut, die Haare, die Nägel und sogar die Zähne. In dieser Hinsicht ist die Wahl des besten Kosmetiklabors in Marokko entscheidend, um die Qualität und Wirksamkeit dieser Produkte zu gewährleisten.

Gute Herstellungspraxis: Das Rückgrat der ISO-Norm 22716

Gute Herstellungspraxis (GMP)

sind entscheidend, um die gleichbleibende Qualität von Kosmetika zu gewährleisten. Sie umfassen den Produktionsprozess, die Kontrolle, die Lagerung und den Versand. Diese GMP, die für den europäischen Markt von entscheidender Bedeutung sind, gewährleisten die Einhaltung von Vorschriften und garantieren gleichzeitig die Sicherheit der Verbraucher.

Fokus auf die Kosmetikzertifizierung: ISO-Norm 22716

Die ISO-Norm 22716 ersetzte die Europäische Richtlinie von 1976 und ist heute die internationale Referenz für die Herstellung von Kosmetika. Sie führt die GMP im Detail aus und gewährleistet so die Qualität und Sicherheit der Produkte für den Verbraucher. Dieser Standard ist seit Juli 2013 einklagbar und verbindlich, was seine Relevanz in der Kosmetikindustrie weiter erhöht.

Die GMP-Zertifizierung: Warum und wie?

Die Entscheidung für eine GMP-Zertifizierung ist für Kosmetikunternehmen ein wertschätzender Schritt. Sie zeugt von einem Qualitätsversprechen und gibt den Verbrauchern die Gewissheit, dass die Produkte sicher sind. Die Zertifizierung erleichtert auch die interne Organisation, senkt die Kosten, erhöht die Kundenzufriedenheit und stärkt das internationale Image.

Die Umsetzung der Europäischen Kosmetikverordnung (EG) Nr. 1223/2009 ist ein starkes Zeichen für die Verpflichtung zu kompromissloser Sicherheit und Qualität in der europäischen Kosmetikindustrie. Für diejenigen, die erwägen ein White-Label-Labor zu gründen, indem sie mit einem vertrauenswürdigen Labor zusammenarbeiten. Die Einhaltung dieser Standards ist nicht nur eine Verpflichtung, sondern auch ein Zeichen für Spitzenleistungen und Integrität. Die ISO 22716-Kosmetikzertifizierung legt strenge Kriterien fest, die diese Richtlinien widerspiegeln und eine Garantie für hervorragende Leistungen in der Kosmetikproduktion bieten. Durch die Wahl renommierter und zertifizierter Partner wird nicht nur die Sicherheit der Produkte gewährleistet, sondern auch Vertrauen und Anerkennung auf dem Markt.

Starten Sie Ihre Kosmetikmarke
ab heute.

IHR KOSMETIKPROJEKT AUF KNOPFDRUCK

Nehmen Sie jetzt Kontakt mit unserem Produktspezialisten auf, um Ihre Produktreihe auszuwählen und Ihre Kosmetikmarke einzuführen.

Catalogue
Services
Ressources
Contact